Schüler des PWG erringen Tischtennissaarlandmeisterschaft in der WK IV

Julian Gimler, Tim Weiler, Raphaël Croon, Freddie Gray und Lukas Schumacher haben bei den Saarlandmeisterschaften der WK IV den Titel des Saarlandmeisters errungen.
Schon in der Vorrunde konnten sie sich in ihrer Gruppe ungeschlagen für die Endrunde qualifizieren, wenn dort auch der Sieg gegen das Gymnasium Ottweiler sehr knapp mit 4:3 zu ihren Gunsten ausging.
Nach einem klaren Erfolg im Lokalduell gegen das Stefansberggymnasium konnten die PWG-Schüler sich in der Endrunde am 01. Dezember wieder nach spannenden und engen Spielen gegen das Gymnasium von Ottweiler durchsetzen. So kam es zum erhofften Endspiel gegen das Neunkicher Gymnasium am Kresbsberg. Nach dem Unentschieden nach beiden Doppeln wurden die Hoffnungen auf den Titelgewinn durch die Siege von Julian Gimler (Brett 1) und Tim Weiler (Brett 2) bestärkt. Freddie Gray (Brett 4) blieb es vorbehalten, mit 3:1 Sätzen den umjubelten 4:2 Sieg
sicherzustellen.

Während Julian Gimler (Tischtennissaarlandmeister seiner Altersklasse) und Freddie Gray in Einzeln und Doppeln ungeschlagen blieben, trugen Tim Weiler und Raphaël Croon durch 2 (von 3) Einzelsiege und Lukas Schumacher durch einen Einzel- und einen Doppelsieg zu  diesem Erfolg bei. Bemerkenswert ist, dass außer Julian Gimler und Lukas Schumacher die übrigen Teilnehmer keinem Tischtennisverein angehören, sondern ihre spielerischen Fertigkeiten in der wöchentlichen Tischtennis-AG entwickeln konnten.
Leider endet dieser Wettbewerb auf Landesebene, aber dieses Ergebnis weckt Hoffnungen für eine spätere Qualifikation dieser Spieler in der WK III für das Bundesfinale in Berlin.

Obere Reihe: Lukas Schumacher
Untere Reihe von links nach rechts: Tim Weiler, Julian Gimler, Raphaël Croon, Freddy Gray

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews