„Ein Mord(s)geschäft“ entpuppte sich als Mordserfolg!

Erste Aufführung der neu gegründeten Theater-AG des PWG Merzig
Voller Vorfreude und Spannung fieberten die Schüler der Theater-AG des Peter-Wust-Gymnasiums dem Tag der Premiere entgegen. Zehn Schüler der Klassenstufe 9 und zwei Schülerinnen der Klassenstufe 11 probten seit dem zweiten Halbjahr des vergangenen Schuljahres voller Engagement an dem Theaterstück „Ein Mord(s)geschäft“ (nach Motiven von Friedrich Dürrenmatt).
Aufgeführt wurde das Theaterstück „Ein Mord(s)geschäft“ am 2. und 3 Juli im Kulturzentrum der Villa Fuchs in Merzig. Das Stück thematisiert den Umgang mit enttäuschten Gefühlen und Verrat sowie den Unterschied zwischen Rache und Gerechtigkeit in einer vom Kapitalismus geprägten Welt.

Ein verarmtes und heruntergekommenes Städtchen erwartet voller Hoffnung eine inzwischen sehr reich gewordene ehemalige Mitbürgerin. Die alte Dame soll ihr verlaustes Heimatstädtchen mit ihren Millionen sanieren. Doch der Besuch gestaltet sich anders, als die Bewohner es sich erhofft haben. Die ehemalige Mitbürgerin bietet der Stadt ein fragwürdiges Geschäft an.
Um das Stück noch in dem laufenden Schuljahr aufführen zu können, trafen sich die jungen Schauspieler in den letzten Wochen vor der Premiere sogar zweimal wöchentlich und auch einmal samstags. Auch die Requisiten wurden von den motivierten Schülern selbst gebastelt. Dass sich die anstrengenden Vorbereitungen und Proben gelohnt haben, zeigten die beiden durchaus gelungenen Aufführungen. Die Zuschauer lobten das Talent und vor allem die Spielfreude der jungen Schauspieler.
Nach den beiden Vorstellungen steht fest, dass nicht nur das Stück eine gelungene Premiere feierte, sondern auch die im Schuljahr 2012/2013 neu gegründete Theater-AG unter der Leitung von Aline Birringer. Die Theater-AG wurde tatkräftig unterstützt von Daniel Holz, der mehrmals den Proben beiwohnte, der Tontechnik-AG unter der Leitung von Frank Hahn und der Kunstlehrerin Anika Hoff, die den Schülern Tipps bei der Umsetzung der Requisiten gab.
Das Stück „Ein Mord(s)geschäft“ stellt sich als gelungener Auftakt für die Wiederbelebung einer alten Tradition am Peter-Wust-Gymnasium heraus. 

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews