Die Fünferklassen des PWG feiern Sportfest im Blättelborn-Stadion

Ende Juni, Montag, pünktlich um 8.00 Uhr ging es los. Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler aus den fünf Fünferklassen des PWG fanden sich vor kurzem im Blättelborn-Stadion zusammen, um sich in zahlreichen leichtathletischen Disziplinen zu messen.

Zu absolvieren war an diesem Vormittag, der von der Fachschaft Sport organisiert wurde, ein 800m Lauf, ein 60m Hürdenlauf, ein 50 Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf. Den Abschluss der Veranstaltung machte wie in den Jahren zuvor die klassenübergreifende Pendelstaffel, innerhalb derer alle Fünferklassen gegeneinander antreten.

Unterstützt und betreut wurden die Sportlerinnen und Sportler neben den PWG-Sportlehrern vor allem von älteren Schülern der Klassenstufe 10. Als Riegenführer, Kampfrichter, im Wettkampfbüro oder bei der Siegerehrung standen diese stets als Ansprechpartner für die jüngeren Schüler zur Verfügung.

Im Vordergrund des Sportfests steht nicht nur der Aspekt der Verbesserung der eigenen Leistung. „Vielmehr sollen insbesondere das gemeinsame Sporttreiben und der dabei empfundene Spaß im Vordergrund stehen“, betont PWG-Schulleiterin Gabriele Hewer. Die Schülerinnen und Schüler absolvierten über Stunden hinweg begeistert zahlreiche Disziplinen. Auch die von Schuleiterin Hewer vorgenommene Siegerehrung bestätigt den Eindruck, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit großem Engagement und enormer Begeisterung bei der Sache waren. Alle teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler wurden für Bestleistungen, individuelle Leistungsverbesserungen oder Platzierungen geehrt und von den Mitschülerinnen und Mitschülern bejubelt. Gesamtsiegerin wurde Jana Berndt aus der Klasse 5c. Noah Ciapparo aus der Klasse 5b wurde Gesamtsieger bei den Jungen. 

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews