Peter-Wust-Gymnasium erhält Bildungspreis

Engagement der Schule bei JUNIOR-Projekten und im Bereich Berufsorientierung wurde gewürdigt

Bei einem Festakt im stimmungsvollen Ambiente des Saarbrücker Schlosses wurde das Peter-Wust-Gymnasium als eine von fünf saarländischen Schulen mit dem Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft für besonderes Engagement im Bereich der Berufsorientierung und der ökonomischen Bildung ausgezeichnet.

Die langjährige Teilnahme der Schule im Bereich der JUNIOR-Programme des Instituts der Deutschen Wirtschaft wurde mit einer Urkunde und einem Preisgeld von €3.000 belohnt.

Eine Delegation der Schule mit dem stellvertretenden Schulleiter Andreas Brust, dem Koordinator Oberstufe Christoph Josten, Betreuungslehrerin Sandra Kreutzer-Jacob sowie Hanna Jager und Lisa Spanier von der PWG-Schülerfirma „Zick-Zack-Stich“ freute sich über die Glückwünsche wichtiger Vertreter der saarländischen Wirtschaft, der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.

In seiner Eröffnungsrede zum Saarländischen Unternehmertag 2017, in dessen Rahmen die Preisverleihung in Saarbrücken stattfand, skizzierte der Präsident der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände (VSU), Oswald Bubel, die Auswahlkriterien für die Vergabe des Bildungspreises: Es gelte das Engagement von „Lehrerinnen und Lehrern und von Schulleitungen zu würdigen, die sich über den Lehrplan hinaus für die beruflichen Perspektiven ihrer Schülerinnen und Schüler einsetzen“.

Mit dem Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft wurden in diesem Jahr Schulen und Lehrkräfte ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise im Bereich der JUNIOR-Programme engagieren. Bei JUNIOR gründen Schülerinnen und Schüler ihre eigene Schülerfirma, setzen ihre kreativen Ideen um, erleben hautnah wirtschaftliche Zusammenhänge und lernen dabei wichtige Grundprinzipien unternehmerischen Denkens und Handelns kennen.

Bubel lobte besonders das Engagement der betreuenden Lehrkräfte: „Mit ihrem Einsatz unterstützen die Lehrkräfte ihre Schülerinnen und Schüler frühzeitig und nachhaltig in ihrer Berufsorientierung, tragen zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung bei, fördern ihre Lebenswegeplanung und motivieren die jungen Menschen, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.“

Seit vielen Jahren werden am PWG Schülerfirmen gegründet, die Projektzeit ist im Normalfall auf ein Jahr begrenzt. Eine Ausnahme bildet die PWG-Firma „Zick-Zack-Stich“, die mit dem Motto „Love to stitch“ bereits seit 2012 „Lieblingsstücke“ näht und auf Märkten, bei Ausstellungen und auch online auf einer eigenen Webseite präsentiert und zum Verkauf anbietet. Die Angebotspalette der Schülerfirma umfasst mittlerweile rund 100 Produkte: Vom Eierwärmer über die Handytasche bis hin zum Kinderbuch aus Stoff sind die individuell nach Kundenwünschen gestalteten Nähstücke das Ergebnis großer Kreativität und großen Fleißes der beteiligten Schülerinnen. Für ihre Firmenidee und für ihre kreativ und liebevoll gestalteten Verkaufsstände wurde „Zick-Zack-Stich“ bereits mehrfach ausgezeichnet, als Schulpatinnen stehen der Firma seit der Firmengründung die beiden betreuenden Lehrkräfte Esther Schmitt und Sandra Kreutzer-Jacob unterstützend zur Seite.

Stellvertretend für die Firma „Zick-Zack-Stich“ nahmen Hanna Jager und Lisa Spanier sichtlich stolz in Saarbrücken den Bildungspreis der Saarwirtschaft zusammen mit der PWG-Schulleitung entgegen.

Dem Engagement der Schülerinnen zollt auch der stellvertretende Schulleiter Andreas Brust seine Anerkennung: „Die Auszeichnung der Schule mit dem Bildungspreis ist eng verknüpft mit der erfolgreichsten Schülerfirma des PWG“.

Der Bildungspreis sei aber auch eine Anerkennung für das Engagement vieler seiner Kolleginnen und Kollegen, die die vielzähligen Angebote des PWG im Bereich der Studien- und Berufsorientierung ermöglichen und umsetzen. Das Angebot umfasst unter anderem Betriebspraktika, Firmen- und Messebesuche, Bewerbertraining, individuelle Berufsberatung, Vorträge von Berufspraktikern und Unternehmern aus dem MINT-Bereich, die Teilnahme am „Girls-Day“ und die jährliche Teilnahme am JUNIOR-Programm.

Die Schülerfirma „Zick-Zack-Stich“ im Jahr 2017 sind: Hanna Jager, Nicole Jager, Meike Jager, Anna Spanier, Lisa Spanier, Julia Thielen, Julia Berger

Internet: https://zickzackstich.jimdo.com/

                                                                                                                                                                                                          Foto: Becker & Bredel

von links nach rechts:

Ingo Kramer (Präsident der Deutschen Arbeitgeberverbände BDA), Andreas Brust (stellvertretender Schulleiter PWG) , Hanna Jager (PWG-Schülerfirma „Zick-Zack-Stich“), Lisa Spanier  (PWG-Schülerfirma „Zick-Zack-Stich“), Sandra Kreutzer-Jacob (Betreuungslehrerin PWG), Christoph Josten (Koordinator Oberstufe PWG), Annegret Kramp-Karrenbauer (Ministerpräsidentin des Saarlandes), Marion Höchtermann (Institut der Deutschen Wirtschaft), Oswald Bubel (Präsident der Vereinigung der Saarländischen Unternehmerverbände VSU)

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews