Schüler als Chanson-Künstler

Peter-Wust-Gymnasium veranstaltet Chanson-Workshop in Zusammenarbeit mit der Band „Die Schoenen“

Am Donnerstag, 7. März, um 19.00 Uhr hebt sich in der Merziger Stadthalle der Vorhang für ein besonderes Projekt. Die bekannte Chanson-Band „Die Schoenen“ wird zusammen mit d’acC(h)ord und Chorioso, den beiden Chören des Peter-Wust-Gymnasiums, fetzige Lieder und klassische Chansons darbieten. Im Rahmen der Feierlichkeiten zu „50 Jahre Elysée-Vertrag“ sollen Jugendliche über die Musik an die schönen Seiten der grenzüberschreitenden Partnerschaft erinnert werden. Seit Mitte Januar proben die Chöre intensiv für dieses Event, sei es in den wöchentlichen gemeinsamen Proben im Musiksaal, oder auch zuhause mit mp3-Files, auf denen sie ihre Stimme immer wieder hören und mitsingen. Denn es ist etwas ganz Besonderes, wenn eine professionelle Band wie „Die Schoenen“ mit den Mitgliedern der Schulchöre des Merziger Gymnasiums eigens arrangierte Lieder und Stücke darbietet.

Bereits kurz zuvor haben sich alle Beteiligten in einem intensiven Workshop auf dieses interkulturelle Happening vorbereitet. Mehr als 70 Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 17 Jahren sind unter Leitung ihres Musiklehrers Thomas Berger in der Stadthalle mit der fünfköpfigen Band „Die Schoenen“ zusammengetroffen. Anne Schoenen und Thomas Berger setzen jeweils eigene musikalische Akzente und leben live den Spielwitz, der auch den Chanson-Abend prägen wird.
Stundenlange Proben und ein reger musikalischer Austausch stehen im Zentrum eines ganz besonderen Ereignisses, das die Schüler noch lange in Erinnerung behalten werden. Denn still sitzen ist bei den fetzigen Songs der saarländischen Band „Die Schoenen“ – unmöglich. Selbst nicht für den Musiklehrer Thomas Berger, der eigens mehrere Lieder für die Chöre arrangiert hat. Die Bandbreite der dargebotenen Chansons reicht dabei von französischen Klassikern wie „Un homme et une femme“ über den gute Laune-Song der 70 er Jahre „Chante la vie“ bis hin zu „La ballade des gens heureux“. Highlight der Veranstaltung sind natürlich die Momente, in denen die Schulchöre von der Background-Begleitung in den Vordergrund treten und dem Programm eine eigene Note verleihen. Getreu dem Motto „Alt ist nicht schlecht, weil es alt ist und neu ist nicht gut, weil es neu ist“ verbinden die Schoenen-Musiker all ihre Lieblingslieder mit der jugendlichen Leichtigkeit der Schulchöre. Der Chansonabend am kommenden Donnerstag bietet garantiert ein kurzweiliges Programm, das die große musikalische Bandbreite und leidenschaftliche Spielfreude der Band auf die große Bühne und die Zuschauerfüße zum Wippen bringt – jazzy poppy Chanson in seiner „schoensten“ Form. Karten gibt es für 8 Euro bei der Villa Fuchs und im Sekretariat des PWG. Weitere Informationen unter www.pwg.de und www.villa-fuchs.de.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews