Jugend trainiert

p1
p2
p1
p2
1/2 
start stop bwd fwd

Ansprechpartner
Fußball: Christoph Josten, Pascal Bach
Handball: Alexander Leuck
Tennis: Dominik Schmidt
Leichtathletik: Michael Berndt
Tischtennis: Gerhard Croon
Schwimmen: Dominik Schmidt

Mit etwa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA der größte Schulsportwettbewerb der Welt. Ins Leben gerufen wurde JTFO  1969 als Initiative der Zeitschrift "Stern" von deren damaligem Chefredakteur und Herausgeber Henri Nannen, NOK-Chef Willi Daume und der Konferenz der Kultusminister.

Gestartet wurde JTFO mit den Sportarten Leichtathletik und Schwimmen als Talentwettbwerb im Hinblick auf die Olympischen Spiele 1972 in München. Heute sammeln Schülerinnen und Schüler in 16 Sportarten in drei Finals Wettkampferfahrung.

Mädchen vom PWG Merzig Saarlandmeister in der Leichtathletik

Eine Regenschlacht verhinderte ein besseres Gesamtergebnis

Zum vierten Mal in Folge sind die Mädchen der WK III (1999 – 2001) Saarlandmeister der Schulen und nehmen im September am Bundesfinale in Berlin teil.
Eine Regenschlacht und der teilweise verletzungsbedingte Ausfall von Hauptleistungsträgerin Lara Latz verhinderte ein besseres Abschneiden im Gesamtergebnis.
Lara wurde am Wochenende davor in Mönchengladbach 2. Deutsche Meisterin im Blockmehrkampf. Es fehlten ihr lediglich 6 Punkte zur Meisterschaft.
Nachdem es im letzten Jahr gegen den Dauerrivalen Gymnasium am Rotenbühl nur einen hauchdünnen Vorsprung von 25 Punkten gab, standen diesmal bei der Endabrechnung 7014 Punkte zu Buche, was einen deutlichen Vorsprung von fast 300 Punkten bedeutete.

Weiterlesen...

Schwimmer des PWG überzeugen

PWG belegt bei den Jungen im Landesentscheid den 2. Platz

Mit insgesamt 20 Schülerinnen und Schülern hat das Peter-Wust-GymnasiumMerzig in diesem Jahr am Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia Schwimmenim Dudobad in Dudweiler teilgenommen. Für viele Schülerinnen und Schüler war das ein ganz besonderes Erlebnis, nicht zuletzt weil die 50m-Bahnen für einige Neuland waren. Vor allem die Jungenmannschaft, die mit starken Schwimmern und Triathleten gespickt ist, konnte voll und ganz überzeugen und belegte am Ende einen sehr guten zweiten Platz. Dabei mussten sie sich lediglich dem Gymnasium am Rotenbühl, die ausschließlich mit Kaderathleten antraten, knapp geschlagen geben. Ein Highlight war die 8 mal 50m Freistilstaffel, bei der das PWG noch bis Mitte der letzten Bahn knapp die Nase vorn hatte. Auf dieser Leistung lässt sich auf jeden Fall aufbauen und wer weiß, vielleicht ist im nächsten Jahr noch etwas mehr drin.

Weiterlesen...

PWG ehrt seine Landesmeisterinnen – Vorfreude auf das Bundesfinale

Noch einmal ein Grund zum Feiern im PWG-Jubiläumsjahr: Die Handballerinnen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1997-2000) gewinnen den Landestitel im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ und freuen sich über die Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin im Mai

Das erfolgreiche Team von Trainer und Betreuer Alexander Leuck, das sich mit zwei überzeugenden Siegen gegen die Handballerinnen des Sportgymnasiums Am Rotenbühl/ Saarbrücken (8:6) und die Abonnement-Siegerinnen der Gemeinschaftsschule Marpingen (9:4) beim Landesfinalturnier durchsetzte, wurde jetzt im Rahmen einer kleinen Feier geehrt.
Der stellvertretende Schulleiter des Peter-Wust-Gymnasiums, Andreas Brust, gratulierte den Handballerinnen im Namen der Schulgemeinschaft und überreichte ihnen die Urkunden für den Saarlandmeister-Titel.  „Ihr habt mit Eurem tollen Erfolg den Stellenwert des PWG als erfolgreiche Sport-Schule unterstrichen und Euch mit dem Landessieg und der Berlin-Fahrt jetzt endlich belohnt “, so Brust, denn einige der Spielerinnen des diesjährigen Siegerteams hatten in den Vorjahren und auch in diesem Jahr beim jüngeren Jahrgang WK III (hier wurden die PWG-Mädchen Vize-Saarlandmeister) der Konkurrenz knapp das begehrte Ticket für das Bundesfinale überlassen müssen.

Weiterlesen...

PWG-Handballerinnen gewinnen Landestitel

Qualifikation für Bundesfinale in Berlin geschafft

Unsere Handballerinnen  konnten in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1997-2000) am Donnerstag beim Finalturnier  in Marpingen die Saarlandmeisterschaft gewinnen und somit das begehrte Ticket für das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ im Mai in Berlin lösen.
Nach einem beachtenswerten 2. Platz in der Wettkampfklasse III im Januar gab es für unsere Handballerinnen nach zwei überzeugenden Siegen gegen die  Mädchen der Gemeinschaftsschule Marpingen und des Gymnasiums am Rotenbühl Saarbrücken dieses Mal Grund zum ganz großen Jubel.
Das Team, das sich fast auschließlich aus Spielerinnen  des TUS Brotdorf und des HSV Merzig-Hilbringen zusammensetzt, wird von Alexander Leuck trainiert und betreut.
Die Schulgemeinschaft gratuliert den Spielerinnen und ihrem Trainer ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Ein ausführlicher Bericht folgt.

PWG-Handballerinnen werden Zweite beim Landesfinalturnier „Jugend trainiert…“

Die Handball-Mädchen der Jahrgänge 1999-2001 erreichen nach Sieg und Niederlage Rang zwei – Berlin-Ticket verpasst

Ein Wiedersehen mit dem stärksten Kontrahenten aus der Turnierrunde 2013, den Spielerinnen der Gemeinschaftsschule Marpingen, gab es für die WK III-Handballerinnen des Peter-Wust-Gymnasiums dieses Mal in einem echten Endspiel um die begehrten Fahrkarten zum Bundesfinale in Berlin.
Das abschließende Spiel des Turnier sollte das entscheidende werden, denn beide Teams waren jeweils mit überzeugenden Siegen gegen das Illtal-Gymnasium Illingen ins Landesfinal-Turnier in der Sporthalle in Marpingen gestartet, wobei sich unsere Mädchen durch einen 9 : 4-Sieg einen Vorteil in der Tordifferenz vor Marpingen (10 : 6- Sieger) erarbeitet hatten.  Deshalb hätte ein Unentschieden im direkten Vergleich gereicht.

Weiterlesen...

“ Jugend trainiert für Olympia“ - Tischtennis 2013

2. - 4. Platz für die 3 WK IV Tischtennismannschaften des PWG

Im Tischtennis konnte das Peter-Wust-Gymnasium Merzig einen großen Erfolg erzielen, da sich alle drei Mannschaften für die Endrunde der besten 4 saarländischen Mannschaften am Freitag, dem 15. November 2013, in der Herrmann-Neuberger-Sportschule qualifizieren konnten.
Das Besondere an diesem Erfolg ist, dass 8 der 12 Spieler in keinem Tischtennisverein spielen, was in dieser Sportart bei “Jugend trainiert für Olympia“ üblich ist. Es sind Hobbyspieler, die ihre Spielstärke in der ein Mal wöchentlich stattfindenden Tischtennis-AG des PWG erheblich steigern konnten.

Weiterlesen...

Handball-Mädchen WK III des PWG erreichen Landesfinale

Die Mädchen der Jahrgänge 1999 bis 2001 haben sich bei der Zwischenrunde des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" als Turniersieger für das Landesfinale im Januar qualifiziert.
Drei Siege gabe es für das stärkste Team des Turniers, das sich aus Spielerinnen des TUS Brotdorf, des HC Perl und des HSV Merzig-Hilbringen  zusammensetzt. Auf den hart erkämpften Auftaktsieg gegen das Gymnasium am Stefansberg Merzig (8:7) folgte ein klares Ergebnis gegen die Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule Losheim (8:2) und schließlich ein sehr starker Abschluss gegen das Max-Planck-Gymnasium Saarlouis mit einem 12:3-Sieg.
Der Sieger des Landesfinales im Januar qualifiziert sich für das Bundesfinale in Berlin.
Das PWG drückt den erfolgreichen Handballerinnen jetzt schon für das Finale die Daumen!
Es spielten:
Carmen Altmeier (8al), Rebecca Bold (9cn), Mandy Gülck (8en), Alisha Herzig (7e), Caroline Kast, Danielle Konz (beide 9cn), Louisa Kraus (8en), Helena Leuk (8c), Nina Marschel (8al), Kaja Müller (9b) und Lina-Marie Nägler (9dln)

Jugend trainiert für Olympia – Tennis

PWG nimmt in 2 Altersbereichen am Tennisturnier teil.
Das PWG ist im Schuljahr 2012/13 beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia – Tennis mit zwei Teams an den Start gegangen. Zum einen versuchten die Mädchen in der Wettkampfklasse 3 das begehrte Ticket nach Berlin zu lösen und zum anderen spielten die Jungen der Wettkampfklasse 4 gegen das Deutsch-Französische Gymnasium Saarbrücken den Saarlandmeistertitel aus.

Weiterlesen...

PWG Landessieger in der Wettkampfklasse IV Handball Jungen

Das Peter-Wust-Gymnasium Merzig setzt sich bei Jugend trainiert für Olympia in der Wettkampfklasse IV (Jg. 2000 bis 2003) Handball Jungen gegen das Max-Planck-Gymnasium in Saarlouis, die Gemeinschaftsschule in Marpingen und das Theodor-Heuss-Gymnasium in Sulzbach durch und wird Landesmeister.

Gleich im ersten Spiel sollte man auf den vermeintlich stärksten Gegner des Turniers treffen, das Theodor-Heuss-Gymnasium aus Sulzbach. Wir kontrollierten das Spielgeschehen bis 5 Minuten vor Spielende und hatten stets zwei bis drei Tore Vorsprung. Nicht konsequent genug vergaben wir zahlreiche Torchancen und so verspielten wir unsere Führung kurz vor Ende des Spiels und lagen sogar in der letzten Spielminute mit einem Tor hinten. Ein Fehlpass brachte uns 15 Sekunden vor Schluss in Ballbesitz und nach einem Foul wurde uns ein Freiwurf in der letzten Spielsekunde gewährt. Dieser führte unsere Torhüter Leon Scheid aus und beförderte den Ball aus dem Stand über eine sechs Mann starke Mauer mit Erfolg in den linken oberen Winkel – das Spiel endetet somit unentschieden.

Weiterlesen...

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews