PWG-Leichtathletinnen der WK III beim Bundesfinale in Berlin

Kurz vor den Sommerferien gelang den Leichtathletinnen der Wettkampfklasse III des Peter-Wust Gymnasiums Merzig eine kleine Sensation, als sie beim Landesfinale das favorisierte Team des Sportgymnasiums am Rothenbühl besiegen konnte. Lohn dafür war nun die Reise  zum Bundesfinale nach Berlin.

Nach einer anstrengenden Anreise sonntags mussten die 12-15-jährigen Mädchen montags ihren Wettkampf bestreiten. Die jungen Athletinnen absolvierten ihre sieben Disziplinen solide, hatten aber gegen die Sportschulen der anderen Bundesländer keine Chance. Am Ende sprang ein 14.Platz heraus.

Nun begann für die Sportlerinnen der angenehme Teil der Reise.  Nach einem Besuch des Bundestags und der Kuppel des Bundestags, des Brandenburger Tors, des Potsdamer Platzes und des Sony-Centers, sowie einer kleinen Stadtrundfahrt ging es endlich auf die sehnlichst erwartete Shoppingtour durch Berlin. Die Geschäfte auf dem Kudamm und rund um den Potsdamer Platz wurden ausgiebig ausgekundschaftet und das eine oder andere Präsent und Souvenir wurde erstanden.

Am letzten Tag stand für die Gruppe mit den betreuenden Lehrkräften Caroline Meyer und Michael Berndt dann noch ein Empfang  in der Ländervertretung des Saarlandes auf dem Programm. Von dort ging es zur Abschlussveranstaltung in die Max-Schmeling-Halle. Hier wurde nach einem Showprogramm in der Disko noch einmal richtig gefeiert, bevor es nach einer kurzen Nacht wieder ins Saarland zurückging. 

(Bericht: Michael Berndt)

 

 

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews