3 Tischtennismannschaften des PWG in der Endrunde bei ‘Jugend trainiert für Olympia’

Nachdem sich die 1. Jungenmannschaft WK III in der Besetzung Lennart Schlender, Jonathan Rauhut, Tim Weiler, Raphaël Croon, Marcel Goralik und Yannik Koch schon am 16. November , in ihrer Gruppe ungeschlagen, für die Endrunde am 11. Dezember qualifizeren konnten, taten dies ihnen die beiden WK IV- Mannschaften (gemischte und Jungenmannschaft) am Freitag, dem 04.Dezember, nach.
Überraschend war dabei die 2. Mannschaft in der Besetzung Daniel Michels, Tim Heintz, Gidon Rheinert, Yannick Muggel und Lucas Simon gegen die Gemeinschaftsschule Schaumberg und die Grundschule Oberlinxweiler in ihrer Gruppe nach 2 Spielen ungeschlagen und verloren erst im letzten Spiel nach 3:1 Führung ganz knapp gegen die 2. Manschaft des Warndt-Gymnasiums. Die Qualifikation für die Endrunde war aber schon nach dem 2. Spiel gesichert.

Die 1. Mannschaft mit Annika Lorang, Charlotte Klein, Maurice Dillenburger und Robin Klein verlor nach einem klaren Auftaktsieg gegen das Gymnasium am Stefansberg in sehr umkämpften Spielen gegen die sehr starke 1. Mannschaft des Warndt-Gymnasiums Völklingen, um sich danach wieder gegen die 2. Mannschaft der Gemeinschaftsschule Schaumberg klar mit 7.0 durchzusetzen. Zu einem echten Krimi gestaltete sich ihr Entscheidungsspiel gegen das Leibniz-Gymnasium St. Ingbert.  Einen 2:3 Rückstand konnte Maurice Dillenburger  durch seinen Einzelsieg ausgleichen. So war das Spiel der beiden 2. Doppel entscheidend für das Erreichen des 2. Platzes und somit der Qualifikation für die Endrunde. Dieses Mal zeigten Maurice Dillenburger und Robin Klein keine Nerven und gewannen ihr Spiel knapp in 2 Sätzen mit 11:8 und 11:9.
Alle Spieler zeigten hervorragenden Einsatz und Kampfgeist, wobei Charlotte Klein als einzige in Einzeln und Doppeln ungeschlagen blieb.

Gute 2. und 3. Plätze für Tischtennismannschaften des PWG beim Landesfinale ‘Jugend trainiert für Olympia’

Auch im Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia wussten die drei Teams des PWG in der WK III und WK IV zu überzeugen.
Durch ihren überlegenen Auftaktsieg gegen das Leibniz-Gymnasium St. Ingbert war für die 1. Jungenmannschaft in der Besetzung Lennart Schlender, Jonathan Rauhut,  Raphaël Croon, Tim Weiler, Marcel Goralik und Yannik Koch das Halbfinale in der WK III gesichert. Chancenlos waren sie allerdings, nicht unerwartet, gegen die Mannschaft des Sportgymnasiums Rothenbühl.Im Halbfinale traten sie gegen das Warndt-Gymnasium an, deren Spieler im Durchschnitt schon älter waren.Auch hier mussten sie sich mit 1:5 geschlagen geben, wobei Yannick Koch seinen 2. Einzelsieg feiern konnte. Ihr 3. Platz in der stark besetzten WK III ist aber als Erfolg zu werten.
In der WK IV, in der das PWG und das Warndt-Gymnasium sich jeweils mit beiden Mannschaften für das Finale qualifiziert hatten, gewannen sowohl die 1. Mannschaft des PWG als auch die 1. Mannschaft des Warndt-Gymnasiums erwartungsgemäß ihre beiden ersten Spiele gegen die jeweils 2. Mannschaften. So kam es in den letzten Gruppenspielen zum Finale um die Saarlandmeisterschaft zwischen der 1. Mannschaft des PWG  und des Warndt-Gymnasiums und ums Spiel um den 3. Platz zwischen den 2. Mannschaften.
Wie schon in der Vorrunde war das Warndt-Gymnasium zu stark für das PWG-Team  mit Annika Lorang, Charlotte Klein, Maurice Dillenburger und Robin Klein , in dem Robin Klein durch seinen Einzelsieg im Einzel ungeschlagen blieb.
Die 2. Mannschaft des PWG (Daniel Michels, Tim Heintz, Guidon Rheinert, Yannick Muggel und Lucas Simon), deren Weiterkommen in der Vorrunde schon eine Überraschung war, konnten sich im Landesfinale nochmals steigern. Sie gewannen ihr Spiel gegen die 2. Mannschaft des Warndt-Gymnasiums, gegen die sie in der Vorunde noch unterlegen waren und erreichten somit einen umjubelten 3. Platz.
Der große Einsatz und die Spielfreude, die alle Spieler an den Tag legten, und das sehr gute Gesamtergebnis lassen darauf hoffen, dass das PWG auch in Zukunft im Tischtennis eine gute Rolle im Saarland spielen wird.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews