Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Einzel- und Teamerfolge für das PWG

Im Einzelwettbewerb Englisch gewann Justin Wolf, 9dn, in der diesjährigen Runde des Bundeswettbewerbs einen hervorragenden zweiten Preis.
Bei der Preisverleihungsfeier des Wettbewerbs im Bildungsministeriumerhielt erhielt Justin kürzlich von Bildungsminister Commerçon seine Urkunde, einen Geldpreis von €70,- und mehrere Lektüren.
Im Solo-Wettbewerb müssen sich die Prüflinge mit anspruchsvollen Aufgaben in den Kompetenzbereichen Sprechen, Hören, Leseverstehen und Schreiben auseinandersetzen, zudem gibt es knifflige Wortergänzungsaufgaben. Betreut und vorbereitet wurde Justin Wolf von seiner Englischlehrerin Gudrun Drießler.
Im Wettbewerb Spanisch wurden Jasmin Leick, Alea Thieser und Viviane Tänzer, 8b  vom Bildungsminister  für ihren Teambeitrag ausgezeichnet.

Mit ihrem Video  „Viaje al extranjero – La amistad entra por el estómago“ (Reise ins Ausland – Freundschaft geht durch den Magen) erreichten  sie einen dritten Platz. Bei der Feier wurde die Leistung der Mädchen  besonders hervorgehoben, da sie Spanisch erst seit Beginn des Schuljahres lernen.
Im Anschluss an die Preisverleihung standen die erfolgreichen Teilnehmerinnen noch in einem Interview mit der Landesbeauftragten des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen, Gudrun Drießler, Rede und Antwort.
Neben der Siegerurkunde aus den Händen des Ministers gab es noch einen Geldpreis in Höhe von 100 Euro sowie  jeweils eine spanische Lektüre.
Betreut wurde das erfolgreiche Team von Silke Bock, aus deren Spanisch-AG auch der Wettbewerbsbeitrag hervorging.
Das PWG gratuliert Justin Wolf und den erfolgreichen Schülerinnen ganz herzlich!

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews