Oberstufenschüler des PWG Merzig zu Besuch bei Villeroy & Boch

41 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 11 des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig belegen seit Beginn des Schuljahres 2013/14 das Seminarfach Business English. Das überdurchschnittlich große Interesse machte die Bildung von 2 Kursen notwendig, die unter der Leitung von Frau Oberstudienrätin Marion Licht durchgeführt werden. Richtete sich der Fokus im 1. Halbjahr auf das Erlernen interkultureller Kompetenzen und auf die englischsprachige Präsentation von international tätigen Unternehmen, wurde der Schwerpunkt im 2. Halbjahr auf das Verfassen von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben in der Fremdsprache gelegt. Eine spannende Testphase steht den Schülern noch bevor: in Einzelinterviews wie auch in Gruppengesprächen müssen sie – ähnlich wie in einem Assessment Center (neudeutsch für Personalauswahlverfahren) – unter Beweis stellen, dass sie alle erforderlichen Anforderungen für eine Stellenausschreibung erfüllen.

Die Kursteilnehmer sind sich bewusst, dass sie mit Englisch und Französisch bzw. Spanisch gute Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt haben. Das Interesse der zukünftigen Abiturienten erstreckt sich von Praktika bis hin zu Ausbildung und Studium im In-und Ausland. Es ging bei den vermittelnden Inhalten vor allem darum, den Schülern auch die Bandbreite an Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie z.B. den Zeitraum zwischen Abitur und Studium sinnvoll und gewinnbringend überbrücken können.
Der Besuch bei dem saarländischen Traditionsunternehmen Villeroy & Boch war für die Teilnehmer ein spannender und eindrucksvoller Bestandteil des Konzeptes zur Studien- und Berufsvorbereitung am Peter-Wust-Gymnasium. Frau Marion Zang von der Personalabteilung und die Studentin Rebecca Baumhöver stellten den Schülern das Weltunternehmen Villeroy & Boch vor, das 15 Produktionsstandorte in 12 europäischen Ländern, 2 Produktionsstandorte in Mexiko und einen weiteren in Bangkok, Thailand unterhält. Frau Zang betonte ausdrücklich, dass die Arbeitssprache im Unternehmen Englisch ist und das großer Wert auf ‚intercultural competence‘ gelegt wird. Anhand einer Power Point Präsentation wurden die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten aufgezeigt, die sich bei V & B bieten. Es wird großer Wert auf die Qualifikation der Mitarbeiter gelegt. Eine sehr wichtige Voraussetzung, eine Berufsausbildung in dem internationalen Unternehmen zu absolvieren sind neben guten Abschlusszeugnissen Motivation, Kommunikationsbereitschaft, selbständiges Arbeiten wie auch Teamgeist, Lernbereitschaft und Kreativität.
In Zusammenarbeit mit der Akademie der Saarwirtschaft (ASW) in Neunkirchen bietet V & B (wie auch viele andere große Firmen) duale Studiengänge in 15 verschiedenen Berufsfeldern an. Frau Rebecca Baumhöver, die sich für diesen Weg entschieden hat, schilderte in beeindruckender Weise die Vor- und Nachteile eines dualen Studienganges. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt im Betrieb, wo das in der Theorie erworbenes Wissen umgesetzt werden kann. Ein Wechsel zwischen Theorie und Praxis erfolgt alle 6-8 Wochen. Nach 3 Jahren erwirbt man seinen Bachelor of Arts. Nach dem Studium steht eine Spezialisierung auf einen Fachbereich oder das Masterstudium an. Den Studenten, die sich für das duale Studium entscheiden, steht eine sehr intensive Ausbildung bevor. Neben dem Studium muss in den praktischen Phasen 38 Stunden pro Woche montags bis freitags gearbeitet werden, wobei samstags häufig Klausuren anstehen. Dazu gehört jede Menge Fleiß und Durchhaltevermögen, um das Pensum zu bewältigen. Vorteile, die das duale Studium bieten, sind neben der engen Verzahnung zwischen Theorie und Praxis die Ausbildungsvergütung und die Übernahme der Studiengebühren durch das Unternehmen. Die sehr strenge Vorauswahl der Studierenden bedeutet auch, dass kein Student auf dem Weg zum Studienabschluss verloren geht.
Dieser Besuch bei V& B hat die Seminarfach Teilnehmer noch einmal darin bestärkt, wie wichtig eine Zusatzqualifikation in Geschäftsenglisch für das Berufsleben ist. Sie wollen im kommenden Halbjahr das international anerkannte Cambridge Zertifikat Business English ablegen. Good luck!

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews