Autorenlesung mit Andreas Kirchgäßner am PWG

Lesen und Leseförderung haben am Merziger Peter-Wust-Gymnasium (PWG) einen großen Stellenwert. Regelmäßig lädt die Fachschaft Deutsch in Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis namhafte Autorinnen und Autoren zu Lesungen. Im März war der süddeutsche Autor Andreas Kirchgäßner zu Besuch, dessen Jugendroman „Anazarah“ die jungen Leser begeisterte.

Gebannt lauschten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 des PWG am vergangenen Dienstag den spannenden Schilderungen des Schriftstellers und Journalisten Andreas Kirchgäßner über seine Erlebnisse in der marokkanischen Wüste. Damit sich sein junges Publikum auch wirklich vorstellen kann, wie es an den Schauplätzen seines Jugendromans „Anazarah“ aussieht, untermalte er seinen Vortrag mit einer eindrucksvollen Bilderschau. Wüstenfreund Kirchgäßner weiß, wovon er erzählt: Er bereiste eineinhalb Jahre den westlichen Teil der Sahara. Kirchgäßners Begeisterung und Kenntnis des fremden Landes übertrug sich auf die jungen Zuhörer. Der packende Erzählstil, sachlich und eindringlich zugleich, immer wieder mit arabischen Floskeln und Sätzen geschmückt, zog die Schüler in ihren Bann. Die Fragerunde zeigte ihr lebhaftes Interesse, so erfuhren sie, dass in der Wüste mehr Menschen ertrinken als verdursten, ferner lernten sie, wie man sich den meterlangen Chèche um den Kopf wickelt, der nicht nur vor der Sonne, sondern Nase und Mund auch vor den winzigen Sandkörnchen schützt. So macht das Lesen den PWG-Schülern Spaß.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews