PWG-Schüler schulen ihre rhetorischen Fähigkeiten

Damit die Schülerinnen und Schüler ihre rhetorischen Fähigkeiten verbessern können, bietet das Peter-Wust-Gymnasium Merzig (PWG) regelmäßig eintägige Rhetorikkurse unter Anleitung von Experten an. Dieses interessante Zusatzangebot in Zusammenarbeit mit der Union Stiftung Saarbrücken wird von vielen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 10 am PWG gerne wahrgenommen.

Die „Kunst der freien und öffentlichenRede“, also die Rhetorik, ist in Beruf und öffentlichem Leben eine wichtige Kompetenz. Auch im Schulalltag wird freies Sprechen vor Publikum in unterschiedlichen Formen gerade in der Mittel- und Oberstufe immer wieder gefordert. Man denke hier nur an Referate, Präsentationen und mündliche Prüfungen, die von den Schülerinnen und Schülern oft mehrfach im Schuljahr zu halten sind. Um durch Lampenfieber und Unsicherheit nicht um den hart erarbeiteten Erfolg gebracht zu werden, ist es gut zu wissen, wie man sicher vor ein Publikum hintreten kann und es mit einem informativen, verständlichen und überzeugenden Vortrag begeistert. Nicht jeder ist da ein Naturtalent, aber man kann einiges tun, um sich die diesbezüglichen Fähigkeiten anzueignen. Wer sich fit für das freie Sprechen vor anderen Menschen fühlt, geht mit mehr Gelassenheit und Selbstvertrauen in Referate und ähnliche Situationen.

Auch in diesem Schuljahr nahmen viele Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 das Angebot, ihre rhetorischen Fähigkeiten auch außerhalb der eigentlichen Unterrichtszeit zu schulen gerne wahr. Durchgeführt wurde das Seminar erneut an einem Samstagvormittag von Rhetoriktrainer Michael Dill von „The Training Company“ (TTC), der den Zehntklässlern zahlreiche Tipps und Hinweise zur sinnvollen Vorbereitung eines Vortrags, aber auch zu überzeugenden Argumentationstechniken und einem angemessenen Medieneinsatz gab. Im Verlauf der Veranstaltung ging es auch darum, wie man es schaffen kann, losgelöst vom Manuskript frei zu sprechen und erfolgreich mit „Ängsten“ vor einer solchen Situation umzugehen. Neben den hilfreichen Tipps des Referenten waren Übungen, in denen die Teilnehmer die Möglichkeit bekamen, das Gelernte auch praktisch anzuwenden, ein zentraler Bestandteil des Seminars. Das abwechslungsreiche Seminar fand nach Aussagen der Schülerinnen und Schüler in einer angenehmen Atmosphäre statt. In der Mittagspause gab es ein kostenloses Mittagessen, das den Teilnehmern sehr gut geschmeckt hat. Für die Teilnehmer vom PWG Merzig gab es auch einen interessanten Ordner mit Tipps und zu lösenden Aufgaben. Am Ende der Veranstaltung lobten die Zehntklässler die sehr guten Tipps und Ratschläge des Referenten. Besonders gut fanden die Teilnehmer vor allem auch die vielen praktischen Übungen.
Auch wenn der Samstag eigentlich zum freien Wochenende gehört, war dieser freiwillige Seminarbesuch für die Teilnehmer vom PWG Merzig zweifellos eine sehr gut investierte Zeit, da die bisherige Erfahrung zeigt, dass die Teilnehmer des Rhetorikkurses die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten auch im schulischen Bereich nutzen können.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews