Congresshalle Saarbrücken - Schüler experimentieren Auszeichnungsfeier 2011

Am 16. Februar war eine der bisherigen Sternstunden für die Bigband des PWG. Anlässlich der Auszeichnungsfeier im Regionalwettbewerb auf Landesebene „Schüler experimentieren“ hatten wir einen attraktiven Auftritt in der Congresshalle Saarbrücken.

Angespornt von dieser tollen Herausforderung in solch einem Ambiente und vor einem ca. 500-köpfigen Publikum mit wichtigen Vertretern von anderen Schulen, dem Ministerium und aus Wirtschaft und Forschung zu spielen, haben wir uns intensiv bereits vor den Weihnachtsferien mit der Vorbereitung des Programms beschäftigt. Dies bedeutete eine Doppelbelastung, da auch das Weihnachtskonzert mitgestaltet werden sollte, bei dem ganz andere Titel auf dem Programm standen. Doch die Früchte unserer Arbeit haben sich gelohnt und wir ernteten reichlich Applaus.

Zu Beginn des Auftritts kam uns zu Gute, dass die Besucher vor der Feierstunde Gelegenheit hatten, die Projekte zu besichtigen und wir die ersten Titel vor relativ wenig besetztem Saal vorgetragen haben, was die Nervosität schnell sinken ließ und uns Sicherheit gab für die weiteren Titel während des Programms. Positiv wirkte sich auch der gute Sound im Saal aus, der der Band das Zusammenspiel erleichterte und für ein gutes Klangbild sorgte. Angenehm war auch, dass wir die Gäste mit unserer Musik sozusagen in den Saal locken konnten, denn wer die Projekte begutachtet hatte, folgte den Klängen und konnte sich musikalisch auf die Auszeichnung einstimmen lassen mit Bigband Klassikern wie „In the Mood“, Titelsongs des „A-Teams“ und unserem langjährigen „Evergreen“: „Cleveland Rocks“. Spätestens hier war das Lampenfieber verflogen und selbstsicher starteten wir zum offiziellen Teil durch.


Eröffnet haben wir das Programm mit dem Klassiker „Birdland“ von Joe Zawinul, der mit seinem vorantreibenden Tempo, dem Latin-Up-beat und der bekannten Melodie einen schwungvollen Auftakt für diese Veranstaltung bot. Nach den Reden der Ehrengäste leiteten wir zum Auszeichnungsteil mit der Titelmelodie „Gonna Fly Now“ des bekannten Rocky Films über. Die Trompetenfanfaren zu Beginn des Stückes packten alle direkt und die Teilnehmer fühlten sich beim Betreten der Bühne ein bisschen wie Rocky Balboa nach dem Sieg im Ring. Schließlich gab es ja auch für die Schüler hier einige „Medaillen“ zu holen. Abschließend spielten wir den mitreißenden Funk-Titel „Play That Funky Music“ der die Veranstaltung schwungvoll abrundete. Viel positive Resonanz war nach diesem Auftritt zu hören, sowohl von Veranstalter, Verantwortlichen des Congresscentrums, Gästen des Publikums und Vertretern anderer Schulen. Und auch mir bleibt nur der Band und den Solisten ein dickes Lob für diesen sehr gelungenen Auftritt auszusprechen.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews