„Jugend trainiert für Olympia“ – WK IV Handball: PWG-Mädchen und Jungen gewinnen die Saarlandmeisterschaft

PWG-Handballerinnen und Handballer wiederholen den Doppelerfolg vom Vorjahr

Mit zwei überzeugenden Siegen haben die PWG-Mädchen und Jungen der jüngsten Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2004-2007) eindrucksvoll ihre Klasse gezeigt und dürfen nach einem 37:19-Erfolg gegen die Gemeinschaftsschule Theley (Jungen) und einem 27:17-Sieg gegen die Gemeinschaftsschule Marpingen erneut den Saarlandtitel im Doppelpack feiern. Mit Amelie und Kevin Speich (HC Perl) gab es sogar ein Geschwisterpaar, das am gleichen Tag für das PWG in der Thielsparkhalle Merzig erfolgreich war.

Im ersten Finalspiel hatte es das von Alexander Leuck betreute Jungen-Team mit dem Überraschungsfinalisten von der Gemeinschaftsschule Theley zu tun. Die Jungen ließen von Beginn an keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen, führten früh deutlich und setzten sich aufgrund ihrer handballerischen Klasse am Ende hochverdient mit 37:19 gegen tapfer kämpfende Theleyer durch.

Mit dabei, wie erwähnt, auch Kevin Speich vom HC Perl, der im anschließenden Finale der Mädchen zusammen mit den anderen Jungen seine Schwester Amelie und das Mädchen-Team unterstützte.

Auch die Mädchen begannen hochmotiviert und mit druckvollem Offensivspiel, konnten sich aber erst nach einem ausgeglichenen Beginn und einem zwischenzeitlichen 2:2 entscheidend absetzen. Schnell vorgetragene Angriffe, eingeleitet mit schönen Pässen und entschlossene Torabschlüsse führten zu einer klaren Halbzeitführung des von Andreas Brust und Michael Schlaup betreuten PWG-Mädchen-Teams.

Die Auswechslungen vor und nach der Halbzeit beeinträchtigten den Spielfluss des Heim-Teams überhaupt nicht. Alle Spielerinnen fügten sich nahtlos ein und trugen zu einer geschlossenen Team-Leistung, vor allem auch in der Abwehrarbeit, bei. Mit einem konstant klaren Vorsprung ging es in die Schlussminuten und nach dem letzten Treffer in der Schlusssekunde war der Jubel groß über einen klaren 27:17-Erfolg und den erneuten Gewinn der Saarlandmeisterschaft!

Beide PWG-Teams freuen sich darauf, im kommenden Jahr erstmals um das begehrte Berlin-Ticket spielen zu können. Erst ab der älteren Wettkampfklasse III führt ein Landessieg zur direkten Qualifikation für das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin.

Saarlandmeister wurden:

WK IV Mädchen: Rodenbusch Maike, Mertes Nele, Alizada Emilia, Trost Kaja, Speich Amelie, Kraus Mia, Marschel Sarah, Roth Anna, Schettle, Vanessa, Kammer Marie, Marxen Vivien

WK IV Jungen: Riegler Simeon, Thanuskody Anuseekan, Boudier, Niklas, Noh Elyas, Kronenberger Valentin, Kewenig Jonas, Gödert Robin, Speich Kevin, Zenner Moritz, Biewer Johannes, Waerder Fynn, Konz Fynn, Witting Laurin

Das PWG gratuliert den beiden Teams ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Die Saarlandmeister-Teams des PWG präsentieren ihre Urkunden

Konzentrierte Abwehrarbeit beim Spiel der PWG-Mädchen gegen Marpingen

Spielszene aus dem Finale WK IV Jungen - PWG gegen GS Theley

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews