Festakt „125 Jahre PWG Merzig“

Mit einem stimmungsvollen Festakt in der Stadthalle Merzig hat dasPeter-Wust-Gymnasium Merzig seinen 125. Geburtstag gefeiert. Die Festveranstaltung, die von einem vielfältigen Kulturprogramm geprägt war und an dem neben der Schulgemeinschaft zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft teilnahmen, bildete den Auftakt zu den Jubiläumsfeierlichkeiten, die in den kommenden Monaten noch zahlreiche attraktive Veranstaltungen vorsehen.
In ihrer Begrüßungsansprache ging Schulleiterin Gabriele Hewer auf die Geschichte und Gegenwart der Schule ein, deren Gründung als „Höhere Töchterschule“ am 8. Januar 1889 einen enormen gesellschaftlichen Fortschritt darstellte. Hewer würdigte auch den 1884 in Rissenthal geborenen Philosophen Peter Wust, dessen Name die Schule seit 1975 trägt. Als Stätte ganzheitlicher gymnasialer Bildung habe das PWG in den letzten Jahrzehnten die gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und ökonomischen Entwicklungen aufgegriffen und gestaltend in das Entwicklungskonzept einer zeitgemäßen Schule integriert.

Großes Lob erfuhr das Peter-Wust-Gymnasium durch den saarländischen Bildungsminister Ulrich Commerçon, der in seiner Festrede die Buchstaben P, W und G mit den Begriffen Persönlichkeitsentwicklung, Wertevermittlung und Gemeinsinn übersetzte und der Schule eine vorbildliche Bildungsarbeit und ein Lehren und Lernen auf hohem Niveau bescheinigte. Besonders hervorgehoben wurden von Bildungsminister Commerçon auch die zahlreichen Partnerschaften des PWG im In- und Ausland und die kontinuierlichen Erfolge bei sportlichen und wissenschaftlichen Wettbewerben.
Zum Festakt konnte die PWG-Schulgemeinschaft auch zwei „Ehemalige“ begrüßen, die es inzwischen zu einiger Bekanntheit gebracht haben. Mit Anke Rehlinger ist eine ehemalige PWG-Schülerin inzwischen stellvertretende Ministerpräsidentin des Saarlandes und Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr. Ausgesprochen positiv fiel der Rückblick Rehlingers auf die eigene Schulzeit am PWG aus, die sie 1995 erfolgreich mit dem Abitur abgeschlossen hat. Über die Wissensvermittlung hinaus werde am PWG viel Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler gelegt. Auch die Landrätin des Landkreises Merzig-Wadern, Daniela Schlegel-Friedrich, blickte sehr gerne auf ihre Schulzeit am PWG zurück. Als Vertreterin des Schulträgers versicherte Schlegel-Friedrich, dass sich der Landkreis auch weiterhin dem PWG verpflichtet fühle, und sagte dessen Unterstützung für die Weiterentwicklung der Schule zu. Merzigs neuer Bürgermeister Marcus Hoffeld hob das hohe Ansehen des Peter-Wust-Gymnasiums hervor und freute sich, dass die Stadt Merzig in der Schule einen starken Partner und eine moderne, innovative Bildungseinrichtung habe. Die harmonische und fruchtbare Zusammenarbeit innerhalb der PWG-Schulgemeinschaft betonten der Vorsitzende des fast 700 Mitglieder umfassenden Schulvereins Olaf Marquardt, die Schulelternsprecherin Judith Kost und der Schülersprecher Michael Friedrich.
Für einen informativen Festvortrag hatte das PWG Prof. Dr. Hubert Zimmer von der Universität des Saarlandes (Fachbereich Allgemeine Psychologie und Methodenlehre) gewonnen. Prof. Zimmer referierte über ein brandaktuelles Thema „Verändern Smartphones & Co unser Lernen und Erinnern? - Antworten der modernen Hirnforschung“ und überraschte vermutlich manchen Zuhörer durch die vorgetragenen Forschungsergebnisse. Außerdem konnte der Wissenschaftler auch einige nützliche Lerntipps als Erkenntnisse der Hirnforschung mitteilen.
Die Präsentation der von vielen mit Spannung erwarteten Festschrift wurde durch Dr. Torsten Mergen und Alexander Leuck vorgenommen, die dem Publikum interessante Impressionen aus dem 254 Seiten umfassenden Werk vermittelten. 291 Fotos, davon ein Großteil in Farbe, illustrieren die vielfältigen Textbeiträge, die eine Erfolgsgeschichte nachzeichnen und aus verschiedenen Blickwinkeln eine Schule im 21. Jahrhundert zwischen Tradition und Moderne vorstellen. Gemeinsam mit der Festschrift kann eine DVD-Rom mit filmischen Interviews prominenter ehemaliger Schülerinnen und Schüler des PWG Merzig erworben werden. Die DVD-Rom wurde vom Seminarfachkurs „Filmproduktion“ unter der Leitung von Thomas Berger erstellt.

Das umfangreiche und attraktive Kulturprogramm dokumentierte noch einmal eindrucksvoll, wie viele Schülerinnen und Schüler sich am PWG in unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaften engagieren und auf diese Weise das Schulleben erheblich bereichern. An der kulturellen Mitgestaltung des Festaktes waren der Unterstufenchor „d’acC(h)ord“ (Leitung Thomas Berger), der Mittel- und Oberstufenchor „Chorioso“ (Leitung Thomas Berger), die Arbeitsgemeinschaft Kammermusik (Leitung Ute Heupel-Löw), das Orchester (Leitung Peter Hahn), die Bigband (Leitung Dirk Sauer) und die Tanzgruppe (Leitung Gabriela Husung) beteiligt, die mit ihren hervorragenden Darbietungen das Publikum begeisterten. Die Musik- und Gesangsgruppen wirkten auch bei der ersten Aufführung von Szenen aus dem Musical „Zip-Zap – Auf den Spuren von Peter Wust“ der Theater-AG (Leitung Aline Birringer) mit. Der Ausschnitt aus dem eigens für das Jubiläumsjahr komponierten Musical zum Leben des Namensgebers der Schule stellte am Ende der Veranstaltung einen besonderen Höhepunkt dar und machte dem Publikum Appetit auf die Aufführungen des vollständigen Musicals im Juli 2014. Für den „guten Ton“ sorgte dabei wie gewohnt die Arbeitsgemeinschaft Tontechnik (Leitung Frank Hahn). Mit einer unterhaltsamen und informativen Moderation führten die Lehrkräfte Aline Birringer und Wolfgang Thewes gekonnt durch das vielfältige Abendprogramm, das einen gelungenen Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten bildete.

  • _DSC9436
  • _DSC9445
  • _DSC9453
  • _DSC9477
  • _DSC9483
  • _DSC9493
  • _DSC9511
  • _DSC9525
  • _DSC9539
  • _DSC9550
  • _DSC9564
  • _DSC9570
  • _DSC9588
  • _DSC9591
  • _DSC9595
  • _DSC9638
  • _DSC9651
  • _DSC9676
  • _DSC9690
  • _DSC9716
  • _DSC9729
  • _DSC9730
Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews