„Achtung Auto“ – Sicher zur Schule

Verkehrssicherheitstraining am PWG für die neuen Fünftklässler

Gleich in der ersten Woche an ihrer neuen Schule haben alle Mädchen und Jungen der neuen 5er-Klassen des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig am ADAC-Sicherheits-Training „Achtung Auto“ teilgenommen.
Das Sicherheits-Training ist einer der Bausteine des PWG-Programms, das den Übergang der Neuen begleitet und ein wichtiger Teil der Verkehrserziehung an der Schule.
Das Training setzt bei der Beobachtung von Verkehrsforschern an, dass Kinder und Jugendliche täglich als Fußgänger und Radfahrer unterwegs sind, die damit verbundenen Gefahren allerdings meist nur unzureichend einschätzen können.

Für Erstaunen sorgte bei den Fünftklässlern, als ihnen mit dem Schulungsauto vorgeführt wurde, wie lang der aus Reaktionsweg und Bremsweg bestehende Anhalteweg eines relativ langsam fahrenden Autos ist. Den Schülerinnen und Schülern wurde klar, wie extrem gefährlich es daher ist, unachtsam auf die Straße zu rennen. Nur mit ausreichend Abstand zu Fahrzeugen sollte eine Straße überquert und dabei möglichst ein Zebrastreifen oder eine Ampel genutzt werden. Auch die Bedeutung des Anschnallens wurde den Fünftklässlern ausführlich erklärt, wobei ihnen auch die drastischen Folgen einer Missachtung der Anschnallpflicht deutlich gemacht wurden. Kinder unter 12 Jahren und kleiner als 1,50 m müssen zudem unbedingt einen geeigneten Kindersitz nutzen.
Die teilnehmenden Fünftklässler des PWG haben einiges in dieser knapp zweistündigen Veranstaltung gelernt und waren begeistert, dass ihnen dies auf anschauliche und praktische Art und Weise in der Goethestraße vor ihrer Schule vermittelt wurde.
Um gerade auch den Schulweg der jüngsten Schülerinnen und Schüler sicherer zu machen, wird das Peter-Wust-Gymnasium Merzig auch künftig mit dem ADAC kooperieren und Trainingsprogramme dieser Art anbieten.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews