Schulfest des PWG mit großer Beteiligung

„Heute hat es sich wirklich gelohnt, an einem Samstag in die Schule zu gehen“, freute sich am Ende des Schulfestes am Peter-Wust-Gymnasium (Merzig) ein Siebtklässler. Ein größeres Lob kann man einem Schulfest wahrscheinlich nicht machen!

Schon früh am Samstagmorgen, 9. Juli, war in allen Klassen und Kursen ein eifriges Treiben zu beobachten, alle Schüler rüsteten sich mit ihren Klassenlehrern und -lehrerinnen sowie vielerorts mit Unterstützung von Eltern für das große Fest: Während eine Siebenerklasse ein kulinarisches Experiment mit mexikanischem Essen aufbaute, testete eine Klasse 8 aus, wie man ansehnliche Crêpes herstellt. Andernorts wurden Schüler geschminkt und für die eigens errichtete Geisterbahn präpariert. Die 9er heizten den Schwenker vor und machten sich an das Würzen der Currywurst. Schon jetzt hatten alle Beteiligten viel Spaß!
Trotzdem fieberten alle der offiziellen Eröffnung um 10.00 Uhr entgegen, die musikalisch durch den Unterstufenchor „D`acC(h)ord“ erfolgte. Die Sängerinnen und Sänger sorgten hier bereits für eine gute Stimmung. Um kurz nach zehn Uhr strömten dann auch viele Besucher, zumeist Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde der PWG-Schüler, in die Klassen- und Kursräume des Merziger Gymnasiums, um das kulinarische und unterhaltsame Angebot in Augenschein zu nehmen. Schon bald herrschte überall reger Betrieb und manche Klassen mussten sogar nochmals einkaufen gehen, um ihre Gäste noch länger mit beispielsweise Smoothies und Fruchtspießen oder Milchshakes verwöhnen zu können, die reißenden Absatz fanden.
Dazwischen konnten die Besucher auch immer wieder künstlerische Aufführungen der Schüler besuchen: Der Mittel- und Oberstufenchor „Chorioso“ unter Leitung von Musiklehrer Thomas Berger präsentierte ein abwechslungsreiches Musikprogramm auf dem Schulhof. Die Mitglieder der Theater AG boten Improtheater an unter dem Motto „Das Publikum entscheidet, wir improvisieren nach euren Vorgaben“. Der Applaus des Publikums bestätigte die jungen Darsteller in ihrer Leistung.
Auch sportlich wurde einiges geboten: Die Klassenstufen 7 bis 9 absolvierten jahrgangsweise ein Fußballturnier mit großem Engagement, die Fußball- und Basketballspiele Schüler gegen Lehrer wurden kämpferisch, aber fair unter großer Zuschauerbeteiligung durchgeführt. Die Tanzgruppe zeigte Proben ihres Könnens. So konnten die Schüler an vielen Ständen und in vielen Konstellationen beweisen, dass viel mehr in ihnen steckt, als der Schullalltag manchmal erkennen lässt. Zudem brachten Kuchen- und Losverkauf sowie die Einnahmen der Tombola auch einen kleinen Gewinn für das Budget der Klassen, wovon letztlich alle am PWG profitieren.
Überall auf dem Gelände war bei herrlichem Sonnenschein und warmen Sommertemperaturen reger Betrieb und so bedauerten es viele, gegen 15 Uhr schon einpacken und aufräumen zu müssen – trotzdem halfen alle eifrig mit. Ein solches Schulfest, da waren sich am Ende alle einig, sollte regelmäßig stattfinden.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews